Schmelzerei

Schmelzen des Metalls erfolgt in einem Mittelfrequenz-Induktionsofen der Firma INDUCTOTHERM mit einer Kapazität der Tiegel jeweils 1500 kg und 3000 kg. Derzeit beträgt die maximale Kapazität der Schmelzanlage 5000 Tonnen / Jahr. In naher Zukunft ist jedoch geplant ihre Effizienz zu erhöhen.

Die Gießerei schmilzt Grauguss, niedrig legiertes Gusseisen und Sphärogusseisen. Derzeit beträgt der Anteil von Grauguss und niedrig legierten Gusseisen etwa 70% der Gesamtproduktion. Ständig erhöht sich die Produktion von Sphäroguss und liegt derzeit etwa bei 30%.

Die Schmelzerei verwendet eine Vielzahl von Geräten, darunter das Spektrometer, um die Qualität der Eisenschmelze zu steuern, eine Vorrichtung zur thermischen Analyse oder Tauchtester für die Temperaturmessung. Das Eingießen der Formen erfolgt mit Gießkellen mit einer Kapazität von 0,6 t, 1 t, 1,5 t, 2t, 3t, 5t.

Änderungen in Abhängigkeit von der Technologie und den Portionsgrößen von Metall werden während des Gießens auf dem Grund der Wanne oder auf dem Metallspiegel durchgeführt. Sphäroidisierung erfolgt mit der Mörtelmethode auf der Unterseite. des Bottichs.

Wytapianie
malowanie-proszkowe
obr-3
odlewy branży maszynowej
wklady_kominowe
wyt-3